Archiv für Januar 2014

Suchmaschinenoptimierung braucht Konzeption und Geduld

Der Einstieg in die Materie der Suchmaschinenoptimierung ist in der Regel von vielen Fragen begleitet. Wie kann man schnell dafür sorgen, dass die eigene Seite in den Rankings steigt? Und worauf muss geachtet werden, um Problemen bereits ab dem ersten Moment auszuweichen? Es hat vor allem mit der organischen Suche zu tun. Statt ab dem ersten Tag die unterschiedlichen Methoden in voller Breite zu nutzen, ist Geduld das nötige Stichwort.

seo

Die organische Suche von Google richtig verstehen

Auf vielen Webseiten wird davor gewarnt, dass Google vor allem in seinen Methoden bemüht ist, Spam aus der eigenen Suche zu verbannen. Angesichts der vielen Tausend Webseiten, die Tag für Tag mit neuen Inhalten in das Netz kommen, ist das auch richtig so. Durch diese Schutzmaßnahmen kann aber auch die eigene Seite schnell vor Probleme gestellt werden. Es ist wichtig, dass man sich daher wie ein Mensch und nicht wie eine Maschine verhält, die binnen von Tagen die Seite auf den ersten Platz bringen möchte. Das bedeutet zum Beispiel, dass man beim Aufbau der Verlinkungen auf die Nutzung von Tools verzichten sollte. Wer von einem Tag auf den anderen Hunderte Backlinks hat, kann sich sicher sein, dass Google erst einmal pikiert reagiert.

Geduld und das richtige Konzept für Google

Viele Maßnahmen rund um SEO sind vor allem darauf aufgebaut, dass der Benutzer mit seiner Webseite möglichst schnell steigt. Tatsächlich sollte man auf diese Methoden verzichten. Mit einem Linkaufbau, der am besten die sozialen Netzwerke einbezieht, kann man dafür sorgen, dass man zu einem Trend bei Google wird. Das klappt sehr gut bei aktuellen Themen – etwa einer Seite zur Fußball-Weltmeisterschaft. Ist man nicht in den Trends und hat man nicht genügend echte Besucher neben den Backlinks, ist der Penalty bei Google nur noch eine Frage der Zeit. Langsamer Aufbau ist der sicherste Tipp, den man für den langfristigen Erfolg geben kann.

Die Ed. Keller AG als bekanntes Produktionsunternehmen

Mitarbeiter_Ed_KellerAG

Im Metall- und Maschinenbau, der Blechbearbeitung, dem Apparatebau, dem Werkzeugbau und individuellen technischen Lösungen ist die Ed. Keller AG genau der richtige Ansprechpartner. Das 1971 gegründete Unternehmen mit Stammsitz im Schweizerischen Kirchberg/SG kann auf eine lange Firmentradition zurückblicken. Ursprünglich produzierte das Unternehmen sogenannte Kehrrichtcontainer, die in der gesamten Schweiz vertrieben wurden. Bis heute wurde das Produktangebot weiter ausgebaut, so dass der Kunden von der Planung bis zur Entwicklung auf das erfahrene Team dieses Betriebes auch für individuelle Lösungen jederzeit zurückgreifen kann. Erreichbar ist die Ed. Keller AG auch über die Internetpräsenz keller-kirchberg.ch.

Die Nr. 1 in Sachen Schnellkupplungssysteme

Eine Schnellkupplung gibt es als Übergangs- und Adapterstück und erlaubt die einfache Handhabung beim Anschluss von Schläuchen an bestehenden Anschlusssystemen. Die Ed. Keller AG ist in diesem Bereich führend und bietet ihren Kunden 1/2 Zoll bis 12 Zoll große Schnellkupplungssysteme für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche an. Gefertigt werden diese Kupplungen aus Aluminium, Edelstahl, verzinktem Stahl, Messing und sogar faserverstärktem Kunststoff. Diese Kupplungen sind an Tankfahrzeugen, bei der Feuerwehr und auch bei Kanal- und Flächenreinigungssystemen zu finden. Für die meisten Anwendungsbereiche bietet die Ed. Keller AG aber auch ein passendes Schlauchsystem an. Hier sind die Durchmesser von 4 bis 300 mm, sowie auch Sondergrößen auf Anfrage erhältlich. So findet der Kunde hier nicht nur einen Schlauch aus flexiblem PVC, sondern auch abriebfeste Modelle für den anspruchsvollen Betrieb mit groben Sauggütern.

Formschöne Geländer für den Heim- und Industriebreich in allen erdenklichen Formen

Für eine lange Haltbarkeit sind Geländer aus Metall die ideale Wahl. Sowohl für den Innen- als auch Aussenbereich bietet die Ed. Keller AG nach Kundenvorgaben attraktive Modelle aus Chromstahl, Baustahl, Formica Exteriorplatten, Aluminium oder Sicherheitsglas in allen erdenklichen Profilversionen an. Auf Wunsch können diese modernen Metallgeländer zusätzlich noch mit LED-Leuchtbändern versehen werden. Das Einsatzgebiet ist recht weitreichend. So können nicht nur Treppengeländer gefertigt werden, sondern auch Balkonabsturzsicherungen, Brüstungsgeländer, sowie Industriegeländer. Mit modernsten Fertigungsverfahren und CAD-unterstützten Maschinen können auf die Kundenwünsche direkt eingegangen werden. Für eine Kontaktaufnahme steht die Ed. Keller AG dem Kunden jederzeit zur Verfügung.